Beteiligungsaufruf: Wie können die Forderungen junger Menschen umgesetzt werden?

Print Friendly, PDF & Email

Der EU-Jugenddialog ist in Zyklen unterteilt und aktuell befindet er sich im 9. Zyklus. Im 9. Zyklus gab es eine Dialogphase, in der die Forderungen von jungen Menschen gesammelt wurden und eine Umsetzungsphase, in der nun Umsetzungsideen und Lösungsvorschläge gesammelt werden, wie die Forderungen junger Menschen umgesetzt werden können.

In der Dialogphase (Januar 2022 – August 2022) habt ihr tatkräftig dabei mitgewirkt, die Anliegen, Forderungen und Ideen junger Menschen zu den Themen „Inklusive Gesellschaften“ (Europäisches Jugendziel #3) und „Ein nachhaltiges grünes Europa“ (Europäisches Jugendziel #10) zu sammeln, um so die Politik der Europäischen Union zu beeinflussen.

Aktuell befindet sich der EU-Jugenddialog in der Umsetzungsphase und wir möchten euch einladen, mitzumachen! In dieser Phase sollen aus Youth Goals Youth Actions werden– das heißt, es werden Ideen und erfolgreiche Praxisbeispiele gesammelt, wie die Forderungen junger Menschen umgesetzt werden können.

Im Februar 2023 werden die Ergebnisse aus der Umsetzungsphase aus den EU-Mitgliedstaaten gebündelt und bei der letzten EU-Jugendkonferenz des 9. Zyklus in Schweden (März 2023) mit Politiker*innen diskutiert. Ziel dabei ist, dass die Ergebnisse der Umsetzungsphase in die Ratsentschließung der EU-Jugendminister*innen einfließen und so die Situation junger Menschen in der Europäischen Union verbessert wird.

Wenn ihr also bereits Forderungen junger Menschen umgesetzt habt oder Ideen mit jungen Menschen dazu entwickelt (habt), wie ihre Forderungen umgesetzt werden können, könnt ihr diese bis zum 30. Januar 2022 um 12 Uhr gerne wieder mit uns teilen. Wir sammeln alle „Youth Actions“ aus Deutschland und leiten sie an die Europäische Union weiter!

Um Eure Ergebnisse mit uns zu teilen, könnt ihr gerne unser Ergebnisformular nutzen.

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Forderungen junger Menschen umgesetzt werden! Erst kürzlich sind die Ergebnisse des EU-Jugenddialogs in politische Dokumente eingeflossen: