Jugenddialog

Das Thema

Print Friendly, PDF & Email

Vom 1. Januar 2022 bis zum 30. Juni 2023  läuft der 9. Zyklus im Jugenddialog unter dem Titel „Gemeinsam für ein nachhaltiges und inklusives Europa“. Die Fokusthemen sind die Europäischen Jugendziele (auch Youth Goals genannt) #3 „Inklusive Gesellschaften“ und #10 „Ein nachhaltiges, grünes Europa“. Gemeinsam wollen wir die beiden Jugendziele erreichen und so ein inklusives, grünes und nachhaltiges Europa schaffen.

Nachhaltige Entwicklung und soziale Inklusion gehen miteinander einher, und wenn die Inklusion aller jungen Menschen in der Gesellschaft nicht ermöglicht oder  sicherstellt wird, kann keine Gesellschaft erreicht werden, in der alle jungen Menschen umweltbewusst gebildet sind und in der Lage sind, aktiv in ihrem täglichen Leben etwas zu bewegen.

Mireille van Bremen/CC BY-NC-ND
Mireille van Bremen/CC BY-NC-ND

Von Youth Goals zu Youth Actions.

Nicht bloß reden, sondern tatsächlich tun!

Wir möchten, dass die Europäischen Jugendziele umgesetzt werden. Daher wollen wir gemeinsam darüber diskutieren, was wir und vor allem Verantwortliche aus Politik und Verwaltung zum Erreichen der Europäischen Jugendziele unternehmen müssen. So werden die Youth Goals zu Youth Actions.

Und das nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Europäischen Union. Im 9. Zyklus des Jugenddialogs stehen nämlich in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Youth Goals #3 „Inklusive Gesellschaften“ und #10 „Ein nachhaltiges, grünes Europa“ im Mittelpunkt. Ziel ist, dass beide Youth Goals in allen Mitgliedstaaten erreicht und umgesetzt werden.

Was bedeutet das für euch?

Unter dem Motto „Gemeinsam für ein nachhaltiges und inklusives Europa “ werden im Jugenddialog ab dem 01. Januar 2022 eure Meinungen, Wünsche und Forderungen zu den Youth Goals #3 „Inklusive Gesellschaften“ und #10 „Ein nachhaltiges, grünes Europa“ und zu allen Themen, die euch wichtig sind, gesammelt. Eure Meinungen, Wünsche und Forderungen werden als Dialogergebnisse mit Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung sowie Expert*innen diskutiert. Indem politisch Verantwortliche eure Meinungen und Wünsche hören, können sie diese bei ihren politischen Entscheidungen berücksichtigen und so können eure Meinungen und Wünsche bei politischen Entscheidungen einbezogen werden.

Ihr wollt mitmachen?

Es geht um eure Meinungen und Ideen, Wünsche und Forderungen zu dem 9. Zyklus „Sich gemeinsam für ein nachhaltiges und inklusives Europa “ mit den Fokusthemen „Inklusive Gesellschaften“ und „Ein nachhaltiges, grünes Europa“ und zu allen Themen, die euch wichtig sind.

Im Jugenddialog könnt ihr euch an Jugenddialog-Events und Jugenddialog-Projekten beteiligen oder selber umsetzen und euch mit den EU-Jugendvertreter*innen oder mit dem jump-Team in Verbindung setzen. Sie geben eure Meinungen, Forderungen und Wünsche an Verantwortliche aus der Politik und Verwaltung weiter.

Habt ihr Lust bekommen aktiv zu werden?

Schreibt uns!