EU-Jugendvertreter*innen

EU-Jugendvertreter*innen

Print Friendly, PDF & Email
Icon: Inga Israel/DBJR (CC0)

Die EU-Jugendvertreter*innen nehmen die Forderungen und Anliegen von jungen Menschen in Deutschland mit auf die EU-Jugendkonferenzen und diskutieren sie dort mit politisch Verantwortlichen, wie den Jugendminister*innen der EU-Mitgliedstaaten und Vertreter*innen der Europäischen Kommission. So können die Jugendminister*innen der EU-Mitgliedstaaten die Forderungen und Anliegen junger Menschen aus der EU in ihre Schlussfolgerungen und Entschließungen einfließen lassen.

 

Anna-Sophie

„Ich heiße Anna-Sophie, bin 20 Jahre alt und studiere momentan Politik in Berlin. Der Jugenddialog ist für mich eine Möglichkeit, auf Bundesebene deutsche sowie gemeinsame europäische Jugendthemen aufzugreifen und diesbezüglich mit den anderen Jugendvertreter*innen Veranstaltungen zu planen, die den Jugendlichen und den Jugendverbände dabei helfen, bessere und inklusivere Jugendarbeit zu leisten.“

Clara

„Ich bin Clara, 21 Jahre alt und engagiere mich ehrenamtlich beim Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP), wo ich als Bundesleitung das Referat Jugendpolitik und Demokratieförderung leite. Durch meine Arbeit setze ich mich für mehr gesellschaftliche und politische Teilhabe unserer Mitglieder ein und nehme unsere jugendpolitischen Vertretungen wahr, um unsere Werte und Positionen auch außerhalb des Verbandes zu kommunizieren.
In den letzten Jahren habe ich mich auch für die Förderung von politischer und gesellschaftlicher Partizipation von jungen Menschen mit (afrikanischer) Migrations- oder Fluchtgeschichte eingesetzt und politische Teilhabe von Schüler*innen und Studierenden in universitären/schulischen Strukturen unterstützt. Nebenbei studiere ich International Relations im Bachelor in Karlsruhe. Durch mein Engagement, unter anderem auch im Jugenddialog, hoffe ich, möglichst viele Partizipationsmöglichkeiten zu schaffen, durch die junge Menschen nicht nur wahrgenommen, sondern auch ernstgenommen werden.“

Simon

„Ich bin Simon, 22 Jahre alt und bin ehrenamtlich bei den Pfadfindern (VCP) und in der Evangelischen Jugend aktiv. Außerdem trainiere ich eine U10-Kinder-Leichtathletik-Gruppe in meinem Heimat-Turnverein. Meine Ziele im Jugenddialog sind, die Wünsche und (jugend-)politischen Forderungen junger Menschen in Deutschland auf die europäische Ebene zu transportieren. Gleichzeitig möchte ich dafür sorgen, dass das Verständnis für die EU-Ebene bei der Jugend in Deutschland gestärkt wird. Außerdem möchte ich aufzeigen, welche Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen bei Entscheidungsprozessen auf der EU-Ebene bestehen. Neben den Ehrenämtern studiere ich Landschaftsarchitektur in Geisenheim/Hessen.“

Ihr möchtet den EU-Jugendvertreter*innen eure Anliegen und Wünsche mitteilen oder einfach in Kontakt mit ihnen treten?

Schreibt uns