Ergebnisse

Online-Dialog „Was sollen wir denn (noch) tun? Jugendbeteiligung in der Europäischen Union“

Print Friendly, PDF & Email
Grafik: Inga Israel/DBJR (CC0)

In der Europäischen Union gibt es für junge Menschen verschiedene Möglichkeiten, sich zu beteiligen, zum Beispiel beim EU-Jugenddialog oder der Konferenz zur Zukunft Europas. Dabei ist aber nicht immer klar, welche Auswirkungen die Beteiligung junger Menschen hat.

Das muss sich ändern. Jugendbeteiligung in der EU muss wirkungsvoll sein. Wie wir das schaffen können, wollen wir mit euch und mit Abgeordneten aus dem Europäischen Parlament diskutieren.

Als Diskussionspartner*innen haben zugesagt:

  • Tiemo Wölken, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten

Weitere Mitglieder des Europäischen Parlaments sind angefragt.

 

Datum:                          09. Dezember 2021

Uhrzeit:                         16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort:                                via Zoom

Anmeldung:                  über den Link

Die Zugangsdaten werden euch nach der Anmeldung zugeschickt.

Das Jugenddialog-Event wird von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej), dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und dem Deutschen Bundesjugendring (DBJR) veranstaltet.

Flyer zum Dialog "Was sollen wir denn (noch) tun?" herunterladen (PDF-Datei)